Am 7. und 8. Oktober 2017 war der Musikverein Oggau zu Gast im steirischen Admont-Hall, um das dortige Musikfest mitzugestalten. Dieser Auftritt wurde mit einem  1 1/2-tägigen Vereinsausflug verbunden.Unweit des Benediktinerstifts Admont feierte der Musikverein Admont-Hall sein zweitägiges Zeltfest.

Nach der Ankunft durften sich die Musikerinnen und Musiker zunächst bei bester musikalischer Unterhaltung stärken, bevor uns Ranger Johannes bei einer Bustour durch den beeindruckenden Nationalpark Gesäuse führte.

Beim Zwischenstopp am Bergsteigerfriedhof Johnsbach durften wir einem frischgebackenen Ehepaar zur Hochzeit gratulieren – und das Gruppenfoto der Hochzeitsgesellschaft gelang letztendlich dank tatkräftiger burgenländischer Unterstützung von Musikern und Funktionären des Musikvereins Oggau.

Um der Fotografin die „richtige Höhe“ für den nötigen Überblick zu verschaffen, wurde kurzerhand eine Bank auf einen Tisch gehoben. Von vier kräftigen Männern gestützt stand so einem tollen Erinnerungsfoto an den schönsten Tag nichts mehr im Weg.

Begleitet vom örtlichen Musikverein machte sich der Hochzeitszug auf den Weg ins Gasthaus und wir hielten ein wenige im Bergsteigerfriedhof inne. Hier liegen Alpinisten begraben, welche in den Gesäusebergen von Gewittern oder Steinschlägen überrascht wurden oder aus der Wand gestürzt sind. Die Grabsteine geben ein stilles Zeugnis davon.

Wir wären keine Musikanten, …

hätten wir nicht dem jungvermählten Paar ein Ständchen gespielt. Kurz entschlossen wurden die Instrumente ausgepackt und für das Brautpaar und die Hochzeitsgesellschaft musiziert. Zur Überraschung aller stellte sich heraus, dass die Braut mit der Tochter unseres mitgereisten Moderators Pepi Sturm befreundet war. Nach einer kleinen Stärkung ging’s mit unserem Ranger noch weiter zum begehbaren ökologischen Fußabdruck, der in Form eines Labyrinths die Möglichkeit bietet, den eigenen persönlichen Lebensstil zu erkunden und festzustellen, welche Fläche es für den Einzelnen braucht, um diesen aufrecht zu erhalten.

Nach einer kurzen Entspannungspause in den Hotelzimmern trafen sich Musikanten und Fans im Festzelt, wo der Musikverein Oggau rund eineinhalb Stunden für die Freunde aus Admont-Hall und die Besucher des Bierfests im vollen Festzelt einen Dämmerschoppen gestaltete.

Gemeinsam mit Pepi Sturm sorgten wir für tolle Stimmung und so manche Bank wurde von den Besuchern erklommen und an ihre Belastungsgrenze gebracht.

Nach unserem Auftritt konnten wir noch den Auftritt der „Stürmischen Böhmischen“ aus dem Salzburger Land genießen.

Wir durften gemeinsam ein kameradschaftliches, musikalisches Wochenende bei unseren Freunden in Admont-Hall verbringen und sagen auf diesem Weg „Danke für die Einladung! Wir sehen uns wieder!“

Schau auch auf unseren Social-Media-Seiten vorbei:
Admont-Hall – Musikvereinsausflug 2017